OFF-ROAD-LEIDENSCHAFT

Seit der Gründung 1985 hat sich Gas Gas dem Off-Road-Sport verschrieben. Einer Leidenschaft, durch die in den letzten drei Jahrzehnten einzigartige Motorräder geschaffen wurden, die Gas Gas zu einer der führenden Off-Road-Marken machten. Eine Vielzahl von nationalen und internationalen Siegen und Meisterschaftserfolgen in der Trial-, Enduro- und Rallye Raid-Welt, sowie mehrere Weltmeister-Titel im Trialsport, zeugen hiervon.

Anfang 2016 wurde Gas Gas von der spanischen Torrot Electric Gruppe übernommen. Durch das zusätzliche Know How und nicht zuletzt auch durch die enorme Kapitalkraft der Torrot Electric Gruppe erfährt Gas Gas derzeit eine bis dato ungeahnte Entwicklung.

Bereits im Herbst 2016 wurde ein komplett überarbeitetes Trial-Motorrad auf den Markt gebracht, die TXT GP. Diese war 2017 so erfolgreich, dass Gas Gas jetzt mit der zweiten, verbesserten Version in die Saison 2018 startet.

Bei den Enduros konnte man sogar noch ein Stück weiter gehen. Auf der EICMA 2016 wurde die komplett neu entwickelte EC PHOENIX vorgestellt. Sie ging wie geplant im Frühjahr 2017 in Produktion und verblüffte die gesamte Fachpresse. Nun präsentiert Gas Gas in seiner Enduro-Reihe die wettbewerbsfähigste und am besten ausgestattete Version – die EC GP! 

Aktuell arbeitet die katalanische Marke, die bereits auf fünf Kontinenten und über 50 Ländern vertreten ist, an der Ausweitung ihrer Produktpalette. Ziel ist es, alle Wünsche der Off-Road-Liebhaber zu erfüllen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 

1 2 >>
16.07.2018

Jeroni Fajardo und Jaime Busto werden Zweiter und Dritter und festigen ihre zweite und dritte Position in der Gesamtwertung. Loris Gubian debütiert im TrialE Cup mit dem elektrischen TXE und wird Zweiter. mehr

03.07.2018

Danny McCanney und Christophe Nambotin, jeweils zweite und dritte in E3. In E1 belegte Antoine Basset, der sein bestes Saisonergebnis erzielte, den zweiten Platz und sein Teamkollege Eemil Pohjola wurde Vierter. mehr

25.06.2018

Das School of Champions Team triumphiert mit dem Sieg von Peace in Trial2 und dem Doppelpodium mit Suárez und Riobo in Trial125.mehr

19.06.2018

Der katalanische Fahrer des GasGas Trial Factory Teams fuhr auf den 3. Platz. Während Jaime Busto mit seinem 4. Platz, nur einen Schritt vom Podest entfernt war. Im 2. Trial wurde Jack Peace 3. und Loris Gubian wurde 8.mehr

04.06.2018

Das war ein wunderbares Wochenende für das GasGas Trial Factory Team, welches die beiden Events in Motegi an diesem Wochenende gewann. Nach dem Sieg am Samstag von Jeroni Fajardo, hat Jaime Busto heute seinen ersten Sieg in der TrialGP Weltmeisterschaft errungen.mehr

04.06.2018

Das GasGas Factory Team erzielt am zweiten Tag des Estonia GP drei Podestplätze - Nambotin und McCanney, 2. und 3. in E3 und Basset, 3. in E1. Dann noch die beiden Podestplätze vom Samstag - McCanney, 2. in E3 und Basset, 3. in E1 .mehr

24.05.2018

Jaime Busto und Jeroni Fajardo belegten in der TrialGP den zweiten und dritten Platz und Loris Gubian wurde in der Trail2 Dritter. Jack Peace, von der GasGas School of Champions, erreichte einen verdienten zweiten Platz.mehr

22.05.2018

Die GasGas-Fahrer werden in acht Runden um den WM-Titel fahren.mehr

15.05.2018

Die neue World Enduro Super Series startete am Wochenende in Portugal mit dem "Extreme XL Lagares", bei dem Enöckl den zwölften Platz belegte. Dieser Wettbewerb vereint die besten Fahrer und Maschinen der Enduro-Welt.mehr

07.05.2018

Nach dem Triumph am Freitag von Nambotin und den 3. Plätzen von McCanney und Basset, erreichten Nambotin und McCanney am Samstag den 2. und 3. Platz in der E3 und Bassat den 3. Platz in der E1. Damit sind sie zurück auf dem Podium des GP von Portugal in der Enduro GP Weltmeisterschaft. Pohjola (4. Platz) ist um Haaresbreite am Podest vorbei gefahren. mehr

1 2 >>